Peer-Mediation

Seit Herbst 2012 gibt es an unserer Schule Peer-Mediation.

Die Peer-Mediation ist ein Baustein zu Friedenserziehung, Gewaltprävention und alternativer Konfliktkultur an Schulen und hat sich die Vermittlung von Konflikten unter Gleichaltrigen zum Ziel gesetzt. Unter fachlich kompetenter Anleitung werden Schüler/innen der Oberstufe dazu ausgebildet, Schüler/innen der Unterstufe bei der Lösung ihrer Konflikte zu helfen.
In Wien gibt es derzeit 40 AHS, in denen Schüler/innen zu Peer-Mediatoren ausgebildet werden. Am Ende der Ausbildung erhalten die Peers ein Zertifikat sowie eine Teilnahmebestätigung im Jahreszeugnis.
Ihre Tätigkeiten, Seminare, etc. werden im Peer-Pass bestätigt.

In erster Linie ist Peer-Mediation ein bewährtes Mittel zur Klärung von Konflikten.
Schüler/innen erleben sich so nicht nur als Problemverursacher/innen, sondern auch als Teil der Lösung von Problemen.
Die Bearbeitung von Peer Konflikten kann den Peer-Mediator/innen übergeben werden.
Die Schüler/innen erwerben im Rahmen der Ausbildung zahlreiche Schlüsselqualifikationen, welche sie später im Alltag und Berufsleben nutzen können.
Es wird allgemein ein (Schul-) Klima von Toleranz und Verständnis füreinander gefördert.

Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.peermediation.at/

created 2013 by sonority.at