Muttersprachlicher Unterricht

Seit dem Schuljahr 2008/09 bietet das BRORG 2, Vereinsgasse  muttersprachlichen Unterricht für Schüler mit bosnischer, kroatischer und serbischer Muttersprache an. Die Bedeutung des muttersprachlichen Unterrichts  ist unumstritten. Heutzutage ist man sich sicher, dass SchülerInnen Fremdsprachen nur dann wirklich gut lernen können, wenn sie auch ihre Muttersprache gut beherrschen. Gut beherrschen heißt nicht nur sich verständigen zu können, sondern auch mit der geschriebenen Form der Sprache vertraut zu sein (Aufsätze schreiben, Texte lesen). Außerdem bietet dieser Unterricht den SchülerInnen auch die Möglichkeit, etwas über die Geschichte ihrer Heimat zu erfahren.

Die SchülerInnen haben die Möglichkeit, sich zwischen einer Unverbindlichen Übung (im Zeugnis steht „Teilgenommen“) und einem Freifach (Noten) zu entscheiden. Auf ein Freifach aufbauend kann Bosnisch/Kroatisch/Serbisch als Wahlpflichtfach gewählt werden, was den SchülerInnen ermöglicht, in ihrer Muttersprache mündlich zu maturieren.

Der muttersprachliche Unterricht ist sowohl für Unterstufen- als auch OberstufenschülerInnen gedacht. Der Unterricht erfolgt in zwei Gruppen, da so die Themen besser auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen abgestimmt werden können.

Bei weiteren Fragen stehe ich gern unter meiner e-mail Adresse zur Verfügung:

denise.taborsky(at)borg3.at

created 2013 by sonority.at