Deutsch als Zweitsprache

Ziel des DaZ-Kurses ist es, speziell die SchülerInnen mit nichtdeutscher Muttersprache zu fördern. Aus diesem Grund ist der Besuch dieses Unterrichts für all jene verpflichtend, die in Deutsch eine schlechtere Note als ein Befriedigend erhalten haben. Dies gilt nicht nur für die gesamte Unterstufe, sondern auch für jene, die bei uns neu ins ORG einsteigen.

Da es sich zumeist um kleinere Gruppen handelt, kann gezielt auf die Schwächen der einzelnen SchülerInnen eingegangen werden, die sich erfahrungsgemäß häufig in Problemen mit der Grammatik (Bsp. Fallfehler) äußern. Neben Grammatik- und Rechtschreibübungen wird auch Übungen zur Erweiterung des Wortschatzes und der Lesekompetenz viel Zeit gewidmet. Nicht nur konventionelle Methoden kommen dabei zum Einsatz, sondern auch Sprachspiele,  „Offenes Lernen“ und vieles mehr.

created 2013 by sonority.at