Italienisch

Ab der 6. Klasse kann Italienisch als zweistündiges Wahlpflichtfach gewählt werden. Der Italienischunterricht dient nicht nur dem Erwerb der italienischen Sprache, sondern auch der Einführung in die Kultur des Landes und seiner Menschen.

Mit der Erarbeitung von Liedern und Filmen soll den Schüler/innen  das italienische Lebensgefühl sowie Land und Leute näher gebracht werden.

Das Erlernen der italienischen Sprache beginnt mit dem Hören und Sprechen. Erst später werden Dialoge und kurze Texte gelesen und selbst geschrieben.

 Die Schüler/innen sollen

  • die Kompetenz erreichen, sich im Alltag sprachlich auszudrücken.
  • einfache Informationen aus verschiedenen Lebensbereichen verstehen, und dazu Stellung nehmen können.
  • persönliche Meinungen und Urteile ausdrücken können.
  • am Erlernen der italienischen Sprache Spass haben und Italien besser kennenlernen.

Themenbereiche: Familie, Tagesablauf, Freizeit, Urlaub, Freunde, Schule, Einkaufen, Telefonieren, Reisen, Restaurantbesuche, Stadtbesuche, Wegbeschreibung, Zimmerreservierung usw.

Schriftliche Arbeiten: Schul- und Hausübungen zur Festigung des Unterrichtsertrages, schriftliche  und mündliche Überprüfungen

In diesem Schuljahr findet auch eine Sprachreise an die obere Adria statt.

created 2013 by sonority.at